Warum Sie auch im Depot auf starke Marken setzen sollten!

Marken begleiten uns im Alltag, viele häufig ein Leben lang. Denn im Laufe der Zeit gewinnen die Produkte bestimmter Marken unser Vertrauen. Deshalb greifen wir im Supermarkt auch zu den immer gleichen Artikeln. Sie werden das kennen:

Im Einkaufswagen landen die gleichen Lebensmittel-, Getränke-, Reinigungsmittel-, Zahnpasta-, Schokoladen- und Zigarettenmarken wie bei den vorherigen Einkäufen. Denn durch das Vertrauen und eine emotionale Bindung bleiben wir „unseren“ Marken und Unternehmen treu. Eine Tatsache, die bei der Aktien-Auswahl berücksichtigt werden sollte. Konkret:

Wer den Marken und Produkten eines Unternehmens langfristig vertraut, sollte auch die Aktie im Blick haben. Denn nur Unternehmen, denen es gelingt, Kunden langfristig zu gewinnen, können Wettbewerbsvorteile aufbauen und am Markt erfolgreich sein. Oder würden Sie auf Dauer die Produkte von einem Unternehmen kaufen, von dem Sie nicht überzeugt sind? – Wohl kaum.

Aktien von Unternehmen mit starken Marken, deren Produkte Sie und Millionen andere Verbraucher dauerhaft überzeugen, könnten ein sehr lukratives Investment sein. Denn:

Eine breite und treue Fangemeinde ist, um es mit den Worten von Warren Buffett zu sagen, der tiefste Burggraben, den ein Unternehmen überhaupt haben kann. Da diese Kunden auch in wirtschaftlich schwachen Zeiten an „ihren“ Marken festhalten. Das führt dazu, dass sich Aktien von Marken-Unternehmen deutlich stabiler entwickeln als von vergleichbaren No-Name-Firmen. Doch Vorsicht:

Nur wenige Marken-Imperien sind eine wirklich sichere Anlage. Denn bei zahlreichen Markenprodukten handelt es sich um Luxusartikel, die in wirtschaftlichen Krisenphasen weiterhin viele Fans, aber deutlich weniger Käufer haben. Anders ist das bei Marken des täglichen Bedarfs, auf die kaum ein Kunde verzichten wird. Daher gilt:

Besonders sichere Aktien, sogenannte Defensiv-Champions, zeichnen sich durch Markenprodukte aus, die den täglichen Bedarf von Millionen Verbrauchern befriedigen. Dazu gehören beispielsweise einige Tabak-, Lebensmittel-, Konsum- und Pharmakonzerne.

Im boerse.de-Champions-Defensiv-Index (BCDI®) sind zehn besonders sichere europäische Champions enthalten, während der BCDI USA zehn US-amerikanische Top-Champions umfasst. Anleger haben die Chance, mit dem BCDI®-Zertifikat (neue WKN: UF1BAC) bzw. dem BCDI-USA-Zertifikat (WKN: VE3BAC) von der außergewöhnlichen Entwicklung des BCDI bzw. BCDI USA zu profitieren. Der boerse.de-Aktienfonds (WKN: A2AQJY) investiert international in Champions und eignet sich hervorragend für den langfristigen Vermögensaufbau.

Alle Informationen finden Sie unter www.bcdi.de, www.bcdi-usa.de bzw. www.boerse-aktienfonds.de.

Eckdaten zum BCDI-Zertifikat

WKN UF1BAC
ISIN DE000UF1BAC0
Initiator TM Börsenverlag AG
Administrator / Berechnungsstelle Solactive AG
Emittent UBS Group AG
Wertpapier­gattung Aktien-Index-Zertifikat
Ertrags­verwendung thesaurierend
Anlage­strategie BCDI-Anlagestrategie
Anlageregion Europa
Anlagefokus 10 europäische
Champions
Adjustierung halbjährlich
Readjustierung 31. März und 30. September
Referenzwährung EUR
Handelsstart 3. Juni 2020
Mindestanlage 1 Zertifikat
Ausgabe­aufschlag 0%
Kosten (TER) 1,50% pro Jahr
Erfolgs­bezogene Kosten 0%
Empfohlener Handelsplatz Stuttgart