Über den BCDI

Das Kürzel BCDI steht für den boerse.de-Champions-Defensiv-Index und damit einem transparenten, regelbasierten und defensivem Anlagekonzept für den langfristigen Vermögensaufbau.   

Der boerse.de-Aktienbrief vergibt seit 2002 den Status Champion an die 100 nach den Kennzahlen der Performance-Analyse langfristig erfolgreichsten und sichersten Aktien. Aus diesem Universum von 100 Top-Aktien wurden für den BCDI zehn besonders defensive Titel herausgefiltert, die sich durch einfache Geschäftsmodelle, starke Marken und damit erhebliche Wettbewerbsvorteile auszeichnen.

Der BCDI wurde am 1. Juli 2014 an den Börsen eingeführt und zeitgleich emittierte die Deutsche Bank das BCDI-Zertifikat (WKN: DT0BAC). Da sich sehr viele Anleger eine Fondslösung gewünscht haben, gibt es seit 3. November 2016 den BCDI-Aktienfonds (WKN: A2AQJY), der in die zehn Werte des BCDI sowie in die 15 Defensiv-Champions mit den (nächst-)niedrigsten Risikokennziffern investiert.

Der BCDI legte seit dem Börsenstart von 100,00 auf 134,70 Punkte zu, was einem Gewinn von 34,70% bzw. 8,10% p.a. entspricht. Deshalb haben Anleger schon 200 Millionen Euro investiert, wobei sowohl das BCDI-Zertifikat wie auch der BCDI-Aktienfonds bei jeder Bank, Sparkasse oder jedem Onlinebroker über die Börse Stuttgart ohne Ausgabeaufschlag erworben werden kann.

Anzeige
bcdi