Wichtige Informationen für alle BCDI-Anleger

Sehr geehrte Anlegerinnen, sehr geehrte Anleger,

unsere BCDI-Indizes überzeugen nach wie vor mit einer sehr positiven Wertentwicklung und einer hohen Outperformance. Da das BCDI-Zertifikat der Deutschen Bank (WKN: DT0BAC) am 8. Dezember ausläuft, möchten wir Sie heute über Ihre Anlagealternativen informieren. Sie haben drei Möglichkeiten, den Verkaufserlös zu re-investieren:

1.) Sie kaufen das von der UBS emittierte neue BCDI-Zertifikat mit der WKN UF1BAC und profitieren damit weiterhin vom BCDI, dem seit Börsenstart am 1.7.2014 erfolgreichsten europäischen Aktienindex.

2.) Sie verteilen Ihr Investment auf alle drei BCDI-Indizes und kaufen neben dem BCDI-Zertifikat von UBS (WKN: UF1BAC) auch die beiden von Vontobel herausgegebenen Zertifikate. Mit der WKN VE7BAC profitieren Sie vom BCDI USA und mit der WKN VE3BAC vom BCDI Deutschland.

3.) Oder Sie investieren in unsere boerse.de-Fonds und profitieren damit von einer weltweiten Champions-Auswahl. Dabei eignen sich der boerse.de-Aktienfonds für den Vermögensaufbau und der boerse.de-Weltfonds für den Ruhestand, wobei Sie beide Fonds mit und ohne Ausschüttung sowie ohne Ausgabeaufschlag erwerben können.

Ich möchte Ihnen unbedingt unseren neuen, kostenlosen Leitfaden für den Vermögensaufbau ans Herz legen. Wenn Sie darüber hinaus noch Fragen haben, steht Ihnen unser Anlegerservice gerne zur Verfügung. Für welche Variante Sie sich auch entscheiden, ich bin mir sicher, dass Ihnen alle Champions-Anlagen noch viel Freude machen werden.

Mit bester Empfehlung
Ihr

Thomas Müller
Vorstand TM Börsenverlag AG

PS: Ab 250.000 Euro haben Sie jetzt auch die Möglichkeit, Ihr Depot von der boerse.de Vermögensverwaltung managen zu lassen. Alle Infos finden Sie unter www.boerse-depotmanagement.de

Häufige Fragen zur Kündigung des BCDI-Zertifikats:

Warum gibt es zwei BCDI-Zertifikate?
Was sind die Unterschiede zwischen den beiden Zertifikaten?
Warum wurde das BCDI-Zertifikat DT0BAC gekündigt?
Was passiert, wenn ich meine Positionen nicht in das neue BCDI-Zertifikat umschichte?
Was macht Thomas Müller mit den BCDI-Zertifikaten in seinem Portfolio?

Wenn Sie darüber hinaus noch Fragen haben, steht Ihnen unser Anlegerservice gerne zur Verfügung. Sie erreichen uns börsentäglich telefonisch zwischen 8:30 und 18:00 Uhr unter 08031 2033-330 oder schicken Sie einfach eine E-Mail an anlegerservice@boersenverlag.de.

  Warum wurde das BCDI-Zertifikat gekündigt?

Die Deutsche Bank AG stellt den Handel zahlreicher Zertifikate ein, darunter fällt eben auch das BCDI-Zertifikat. Anleger, die diese Zertifikate in ihrem Depot haben, erhalten im Dezember einen Rückzahlungsbetrag gemäß den Emissionsbedingungen. Die entsprechenden Dokumente können unter www.xmarkets.de eingesehen werden.


„Das BCDI-Zertifikat
gilt als Kernvinvestment
für Aktienfans”

Focus Money