BCDIs im August: +1,1%, +6,7%, +8,2%!

BCDIs im August: +1,1%, +6,7%, +8,2%!
Guten Tag, liebe Leserinnen und Leser, 

unsere Champions-Indizes entwickeln sich weiter glänzend. Denn der BCDI verbesserte sich im August um +1,1%, der neue BCDI Deutschland gewann deutliche +6,7%, und der BCDI USA erreichte sogar einen herausragenden Monatsgewinn von +8,2%! Die Entwicklung unserer US-Champions ist wirklich beeindruckend:
 
Der BCDI USA schob alleine im August seine All-Time-Highs an elf Handelstagen weiter nach oben. Seit Jahresanfang konnten damit 27 neue Höchstkurse gezählt werden, wobei der Corona-Crash bereits am 22. Juli wieder aufgeholt war. Der S&P 500 benötigte dafür fast vier Wochen länger (18.8.), während der Dow Jones noch immer unter seinem Februar-Hoch notiert. Entsprechend:
 
Gegenüber Jahresanfang ist der Dow Jones jetzt unverändert (-0,4%) und der S&P 500 konnte 8,3% aufsatteln, während der BCDI USA schon +18,3% gewonnen hat! Damit konnte unser US-Champions-Index die beiden großen US-Vergleichsindizes in den vergangenen acht Monaten um 18,7 bzw. 10 Prozentpunkte schlagen. Genauso imposant:
 
Der BCDI USA wurden am 30. Oktober 2019 auf 1000 Punkte normiert und beendete den August bei 1232,0 Punkten. Das bedeutet einen Zehn-Monats-Gewinn von +23,2%! In diesem Zeitraum gewann der S&P 500 14,9% und der Dow Jones sogar nur 4,6%. Das bedeutet für den BCDI USA seit Börsenstart eine Outperformance von 56% und sogar 404%!
 
Unser legendärer BCDI mit dem Fokus auf europäische Aktien kletterte im August von 159,0 auf 160,8 Punkte, wodurch der Rückgang seit Jahresanfang jetzt auf nur noch 5,5% reduziert wurde. Dax (-2,3%) und marginal SMI (-4,5%) haben sich besser entwickelt, während das Minus von acht europäischen Vergleichsindizes momentan zwischen 10,3% (Stoxx Europe 600 NR) und 20,9% (FTSE 100) beträgt. Gegenüber dem Börsenstart am 1. Juli 2014 ist der BCDI natürlich weiterhin ganz klar der beste europäische Standardaktienindex, denn die zehn Europa-Indizes gewannen im Mittel 12,1%, der Dax als zweitbester Europa-Index +31,6%, der BCDI aber 60,8% und damit 8,0% p.a.
 
Während also der BCDI seine hohe Anlagequalität nun seit mehr als sechs Jahren unter Beweis stellt und der BCDI USA seit immerhin zehn Monaten die großen US-Indizes hinter sich lässt, benötigt der neue BCDI Deutschland noch Zeit. Immerhin schloss der am 2. Juni bei 1000 Punkten gestartete Index für deutsche Champions den August mit einem Monatsgewinn von 6,7% bei 1037,7 Punkten.
 
Wenn Sie wissen möchten, welche Aktienindizes sich langfristig für Investments eignen und von welchen Barometern es besser die Finger zu lassen gilt, dann fordern Sie unseren neuen Index-Report an. Das boerse.de-Special „Die große Indexanalyse“ beleuchtet die entscheidenden Trendphasen der vergangenen 20 Jahre auf mehr als 100 Seiten und kommt zu eindeutigen Ergebnissen, die Indexanleger unbedingt kennen müssen. Sie können den druckfrischen Report jetzt kostenlos bei uns anfordern.
 
Natürlich sind alle Aktienindizes nur so gut, wie die darin enthaltenen Aktien. Unsere BCDI-Indizes enthalten ausschließlich Champions-Aktien, die ihre hohe Anlagequalität seit mindestens zehn Jahren (oftmals sogar seit Jahrzehnten) unter Beweis stellen. Dabei gefällt es sehr gut, dass einige Champions die Gewinnerlisten anführen, die sonst weniger im Rampenlicht stehen. So verbesserte sich bei den Europa-Champions die besonders konservative Lindt Sprüngli im August um +10,3%, Compass Group gewann sogar +16,2%. In den USA ging es bei Disney um +12,8% nach oben, Nike kletterte um 14,6% und der erfolgreichste BCDI-Champion im August kommt aus Deutschland, denn CTS Eventim schaffte ein Plus von knackigen 21,3%! 
 
Sie können über börsennotierte Index-Zertifikate renommierter Schweizer Emittenten in die BCDI-Indizes investieren. So hat Vontobel das BCDI-USA-Zertifikat (WKN: VE3BAC) und das neue BCDI-Deutschland-Zertifikat (WKN: VE7BAC) emittiert und von der UBS stammt das BCDI-Zertifikat (WKN: UF1BAC).
 
Ich bin mir sicher, dass Ihnen unsere intelligenten Indexalternativen langfristig noch viel Freude machen werden. Die BCDI-Indexkonstruktionen sind einzigartig, denn es wird bei der Aktienauswahl alleine auf Anlagequalität statt auf Marktkapitalisierung gesetzt. Jeder BCDI ist ein Performance-Index (inklusive Dividenden), und in jedem BCDI sind zehn Top-Champions enthalten, die halbjährlich - das nächste Mal Ende September - gleichgewichtet werden. Deshalb:
 
Unsere BCDI-Indizes dürften dauerhafte Outperformer bleiben. Wenn Sie also in Aktienindizes investiert sind oder den Einstieg planen, dann schauen Sie sich den BCDI, den BCDI USA und den neuen BCDI Deutschland bitte in aller Ruhe an. Denn der Indexvergleich lohnt sich!
 
Mit bester Empfehlung
Ihr
 
Thomas Müller
 
PS: Hier gehts zum neuen Report „Die große Indexanalyse“.

Mehr als 100.000 Anlegerinnen und Anleger beziehen Deutschlands großen Newsletter Aktien-Ausblick, der täglich über die BCDI-Familie informiert. Hier können Sie den Aktien-Ausblick kostenlos anfordern.