2. BCDI Geburtstag

 Am 1. Juli 2016 feierten der boerse.de-Champions-Defensiv-Index (BCDI) und das BCDI-Zertifikat den zweiten Geburtstag. Die ideale Gelegenheit, um gemeinsam auf zwei beeindruckende Jahre zurückzuschauen und auf den außergewöhnlichen Erfolg des BCDI anzustoßen.

Zu diesem Anlass lud die Deutsche Bank das Team um BCDI-Initiator Thomas Müller zusammen mit 25 BCDI-Anlegern zur Geburtstagsfeier in die Finanzmetropole Frankfurt ein.

Auf die Gäste wartete ein straffes Programm aus interessanten Vorträgen, tiefen Einblicken in die Welt der Deutschen Bank und der Deutschen Börse und einem gemütlichen Tagesausklang auf einer Dachterrasse im Herzen Mainhattans mit einem herrlichen Blick auf die Skyline der deutschen Finanzhauptstadt.

Beginn des Events um 15 Uhr war ein Stehempfang im 21. Stock des Investment Banking Center Frankfurt (IBCF) der Deutschen Bank. Bei kühlen Getränken, Obst und Schnittchen kam es zu angeregten Gesprächen über den BCDI, Champions-Aktien und die aktuelle Marktlage. Komplett vergessen war die wunderbare Aussicht über die Mainmetropole dann spätestens mit dem Start der Kurzvorträge zum BCDI.     

Fünf kurzweilige BCDI-Vorträge zum Auftakt

Nach einer Begrüßung durch Nicolai Tietze, dem für den BCDI zuständigen Experten bei der Deutschen Bank, übernahm Stefan Armbruster das Wort. Der Managing Director der Deutschen Bank für den Vertrieb und das Marketing von Zertifikaten und Optionsscheinen zeigte sich beeindruckt von der Entwicklung des BCDI. Denn mit einer so außergewöhnlichen Performance und einem Zertifikate-Anlagevolumen von fast 200 Millionen Euro nach nur zwei Jahren habe bei der Deutschen Bank ehrlicherweise niemand gerechnet.

     Auch Lars Brandau, Geschäftsführer des Deutschen Derivate Verbands, der den Lebenslauf des BCDI seit zwei Jahren als neutraler Beobachter begleitet, geriet in seiner folgenden Ansprache ins Schwärmen. Angesichts des erfolgreichen „Feldversuchs“ im „kleinen gallischen Dorf der Finanzwelt“ (Rosenheim) betonte er das große persönliche Engagement und die herausragende Arbeit von Thomas Müller. Denn mit dem BCDI seien „sehr, sehr viele Dinge richtig gemacht worden“.

Den Beweis für diesen Erfolg lieferte anschließend Matthias Zacher, Leiter des BCDI-Teams. In Vergleichen mit allen wichtigen Leitindizes seit der Börseneinführung wurde die Überlegenheit und die Qualität des BCDI mehr als deutlich. Vor allem in den erst wenige Tage zuvor durch den Brexit ausgelösten Börsenturbulenzen beeindruckte der BCDI Anleger wie Experten mit seiner außergewöhnlichen Stabilität.

Im Anschluss daran trat Thomas Müller ans Rednerpult und ließ die Erfolgsgeschichte des BCDI Revue passieren. Das Publikum hörte gespannt, wie eine „geschmuggelte“ Mitteilung einer netten älteren Dame am Rosenheimer Börsentag schließlich zu einem der beliebtesten Index-Zertifikate Deutschlands führte. Thomas Müller schilderte eindrucksvoll, welch intensiven Überlegungen und Simulationen auf der Suche nach den zehn Top-Defensiv-Champions durchgeführt wurden.     

Im „Epizentrum“ der deutschen Finanzwelt

Im abschließenden Vortrag gab der für das BCDI-Zertifikat zuständige Börsenhändler Roger Wurzel einen Einblick in seine Aufgaben. Die interessierten Zuhörer verfolgten gespannt, welche Handelsaktivitäten bei der Deutschen Bank nach Eintreffen einer Order ausgeführt werden.

Zum Abschluss des Empfangs folgte ein Besuch im Trading-Floor der Deutschen Bank, dem von Nicolai Titze als „Epizentrum“ bezeichneten Ort. Von der Balustrade im ersten Obergeschoss blickten die Gäste auf das Meer an Computermonitoren und lauschten den Erläuterungen zum Alltag der Börsenhändler an den insgesamt 450 Arbeitsplätzen.

Nachdem auch die vorerst letzte Frage der Besucher beantwortet war, folgte für die BCDI-Gemeinde ein kurzer Fußmarsch zu dem nächsten Highlight: eine exklusive Führung über das Parkett der Deutschen Börse. Nach einer Einführung zum Börsenplatz Frankfurt ging es vorbei an den Fernsehplätzen der namenhaften Fernsehsender und den kleinen Händlerkabinen aus dem vergangenen Jahrhundert, runter auf das Parkett.

Direkt unterhalb der berühmten Kurstafel folgte eine ausführliche Demonstration zur Ausführung eines Kaufauftrags für das BCDI-Zertifikat. Eintreffende Orders wurden live im Orderbuch vor den Augen der Besuchergruppe ausgeführt und gebucht. In regelmäßigen Abständen war dabei das Surren der Aktualisierung der altmodischen Anzeigetafeln zu hören, was zur richtigen Börsenatmosphäre beitrug.

Endstation: Gemütliches Beisammensein auf der Dachterrasse

Bei angenehmen sommerlichen Temperaturen ging es dann zu Fuß weiter durch die Frankfurter Innenstadt zum krönenden Abschluss auf einer gemütlichen Dachterrasse mit Blick auf die großen Finanztürme.

Gestärkt durch ein reichhaltiges Grillbuffet bei Bier oder Wein wurde fleißig weiterdiskutiert und über die Börse philosophiert. Kulinarisches Highlight des Abends war eine große Schokoladentorte zu Ehren des Geburtstagskindes. Die Torte zeigte den Kursverlauf des BCDI und wurde gemeinsam von Nicolai Tietze und Thomas Müller angeschnitten. Mit einsetzender Dämmerung kam ein großer Flachbildschirm zum abschließenden Fußballschauen des EM-Spiels Wales gegen Belgien zum Einsatz.

Als sich der Geburtstag dem Ende zuneigte, gab es für alle BCDI-Anleger einen weiteren Grund zur Freude: Abermals ein neues Allzeithoch im BCDI!

Vorträge zum 2. Geburtstag

Die Vorteile des BCDI-Zertifikats:

Zehn Top-Defensiv-Champions in einem Zertifikat!
Hohe Kursgewinne und überdurchschnittliche Dividendenrenditen!
Dividendenausschüttungen werden im BCDI automatisch reinvestiert!
Zweimal jährlich Rebalancing, d.h. automatische Umschichtungen, damit jeder Defensiv-Champion wieder 10% BCDI-Gewicht erhält!
Im Vergleich mit Dax und Dow Jones zeigen die historischen Rückrechnungen für den BCDI ein geringeres Verlustrisiko, bei vielfach höheren Renditen!
Ziel des BCDI-Zertifikats ist der langfristige Vermögensaufbau!

Anleger Interviews:

Der BCDI ist ...

  • ... nach dem Dax der meistgehandelte Index bei den Aktien-Index-Zertifikaten
     (Quelle: Deutsche Bank)

Das BCDI-Zertifikat ist ...

  • ... im Jahr 2016 und auch 2017 die Nr. 1 beim Handelsvolumen der Aktien-Index-Zertifikate.
     (Quelle: Deutsche Bank)
  • ... die Nr. 1 im Jahr 2016 und 2017 bei den Index- und Partizipations-Zertifikaten gemessen an der Orderanzahl der Euwax. (Quelle: Börse Stuttgart)
  • ... die Nr. 1 als meistgehandeltes Produkt aller Solactive-Indizes. (Quelle: Deutsche Bank)
  • ... die Nr. 1 nach der Order-Anzahl bei den Aktien-Index-Zertifikaten. (Quelle: Deutsche Bank)

Eckdaten zum BCDI-Zertifikat

WKN DT0BAC
ISIN DE000DT0BAC7
Emittent Deutsche Bank AG
Index-Berechnung Solactive AG
Bezugsobjekt BCDI
Referenzwährung EUR
Managementgebühr 0,125% pro Monat
Emissionstag 1. Juli 2014
Laufzeit unbegrenzt
Mindestanlage ab 1 Stück
Handelsplätze Wertpapierbörsen in Stuttgart und Frankfurt oder direkt über die Deutsche Bank
Ertragsverwendung Reinvestition
Sparplanfähigkeit Broker-Abhängigkeit
Überprüfung Halbjährlich
Readjustierung Halbjährlich
bcdi